Unser Containerservice

Immer die richtige Lösung für Sie

Mit unserem breit gefächerten Angebot an Sammelsystemen für die Wertstoffentsorgung finden wir immer die richtige Entsorgungslösung für Sie.
Ein Anruf zur Terminvereinbarung genügt, und wir stellen Ihnen den benötigten Container zur Verfügung. Und auch die Abholung erfolgt durch unsere Fahrzeuge zum gewünschten Termin.
Selbst für Spezialaufgaben sind wir bestens gerüstet - fragen Sie uns!

Umweltgerecht entsorgen:

Ob Fass- und Umleerbehälter, Gitterboxen, Pressbehälter, Absetzkipper- oder Abrollkipper-Mulden, wir entsorgen umweltgerecht unter Einhaltung der rechtlichen Vorgaben.


Unsere Logistiklösungen für Sie im Einsatz:

Wirtschaftliche Systembehälter im täglichen Einsatz: Wir sind auf vielen Ebenen der Wertstoffentsorgung Ihr leistungsstarker Partner. Hohe Beratungskompetenz im Vorfeld, überregionale logistische Präsenz in Zusammenarbeit mit unseren Partnerunternehmen und zertifizierte Behandlung und Verarbeitung der Materialien: Durch die Bündelung vieler Leistungen unter einem Dach findet sich immer eine Entsorgungslösung, selbst für Spezialaufgaben.

Dank unseres firmeneigenen Fuhrparks können wir schnell auf die unterschiedlichsten Anforderungen reagieren. Container und Sammelbehälter für Schrott, Metalle, Bauschutt und vieles mehr liefern und tauschen wir wenn nötig innerhalb von 24 Stunden.

Für Sie täglich im Einsatz: 20 LKWs, 2 Sattelzüge, Schleppwagen, Ladebordwand-LKW, Container mit Kranaufbau, sowie 14 Anhänger für Abroll- und Absetzcontainer.



Häufige Fragen

Zur Rubrik Sammelsysteme und Containerdienst

Im Folgenden haben wir die häufigsten Fragen zu Sammelsystemen und Containerdienst für Sie zusammengestellt:

Eigentlich alles. Wenn Sie größere Mengen Altmetall, Holz oder Bauschutt entsorgen wollen, kann es sich oft lohnen, diese zu trennen, da die Entsorgungsgebühren je nach Material stark variieren.

Nicht in den Container gehören umweltbelastende Stoffe wie Lacke, Farben, Öle oder Batterien. Diese müssen gesondert entsorgt werden.

Normalerweise genügt es, wenn Ihre Bestellung am Vortag bei uns eingeht.

Wenn Sie längerfristig planen wollen, nehmen wir Ihre Bestellung auch gerne früher entgegen und liefern zu Ihrem Wunschtermin.

Wir berechnen selbstverständlich nur die Gebühren für den tatsächlich gewogenen Inhalt.

Bitte beachten Sie, dass die Transportgebühren in jedem Fall in Rechnung gestellt werden.

Nein. Wenn Sie Ihren Container im öffentlichen Verkehrsraum abstellen wollen, brauchen Sie eine schriftliche Genehmigung des für Ihre Stadt oder Gemeinde zuständigen Ordnungsamtes. Bitte beantragen Sie die Genehmigung rechtzeitig, da die Behörde in der Regel mehrere Arbeitstage für die Bearbeitung benötigt.

Ein Absetzcontainer ist ca. 1,85 m, ein großer Abrollcontainer ca. 2,30 m breit und zwischen 4 und 6 m lang. Der LKW, der die Container anliefert, ist aber ungefähr 2,50 m breit, so dass die Zufahrt mindestens eine Breite von 3 m haben sollte.

In der Länge braucht der LKW zum Absetzen bzw. Abrollen ca. 6 - 10 m Platz. Sie müssen also eine Gesamtlänge von mindestens 15 bis 20 Metern einkalkulieren, die Sie absperren müssen.

Auf der Straße muss ausreichend Platz zum Rangieren vorhanden sein.

Im Prinzip ja. Am besten lassen Sie den Container aber genauso stehen, wie er abgesetzt wurde. Denken Sie daran, dass der LKW den vollen Container auch wieder anfahren und aufnehmen muss. Ein voller Container wiegt unter Umständen mehr als eine Tonne und lässt sich dann nicht mehr verschieben.

Am besten sind Sie selbst vor Ort, wenn der Fahrer eintrifft.

Wenn der Aufstellort schwer zu finden ist, hilft uns eine Skizze mit dem eingezeichneten Standort, die Sie uns vorab faxen oder mailen können.